Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

© KOSTAL

Die KOSTAL Energy Meter Serie P und Serie C

Der schnelle und einfache Energiezähler mit Basisfunktion ist da!

Der Bedarf an zu installierenden Solaranlagensystemen ist gro√ü, au√üerdem m√ľssen viele Bestandsanlagen modernisiert und erweitert werden¬†‚Äď dazu ist ein moderner Energiez√§hler unverzichtbar. KOSTAL reagiert auf die anhaltenden Lieferkettenschwierigkeiten beim KOSTAL Smart Energy Meter und erg√§nzt das Portfolio um zwei Basis-Energiez√§hler. Die Z√§hler- und Energiemanagementfamilie von KOSTAL bekommt also Zuwachs.
 
Ab sofort reihen sich die beiden neuen Energy Meter der Serie C und Serie P in unser Sortiment ein und stellen damit gr√∂√üere Kapazit√§ten zur Verf√ľgung. Dabei konzentrieren sich die KOSTAL Energy Meter der Serie P und Serie C auf geforderte Basisfunktionen.

Gut gestartet: Die KOSTAL Energy Meter

Die Mission der KOSTAL Energy Meter der Serie C und Serie P ist klar: In Kombination mit einem Wechselrichter PLENTICORE plus sind die Erfassung des Strombedarfs f√ľr die Visualisierung und die Berechnung der Eigenverbrauchsquoten im Portal m√∂glich.

24/7:

Rund um die Uhr werden das Anlagengeschehen √ľberwacht und gemessen und die erfassten Daten gesichert. Tag f√ľr Tag. Jahr f√ľr Jahr.
 
Auch möglich: eine geforderte Abregelung des Systems (z. B. 70 %) im Zusammenspiel mit einem KOSTAL Wechselrichter.

KOSTAL Energy Meter und Hybrid-Wechselrichter

Wird der PLENTICORE plus als Hybrid-Wechselrichter mit einem Batteriespeicher eingesetzt, können die Energy Meter ebenfalls eingesetzt werden.
 
√úber das Monitoring der Anlage hinaus erfassen die Energy Meter in dieser Kombination auch die Daten f√ľr die Batteriesteuerung, die Speicherung und den Verbrauch von √ľbersch√ľssiger PV-Leistung.
 
Wie gewohnt stellen beide Energy Meter die Daten sicher und zuverl√§ssig √ľber eine Modbus RTU-Schnittstelle (RS485) zur Verf√ľgung.

KOSTAL Energy Meter: Startklar!

Die exakte und schnelle Messung des elektrischen Stroms ist die Voraussetzung f√ľr eine optimale Speichernutzung. KOSTAL hat deshalb mit den Energy Metern der Serie P und C zwei neue Ger√§te im Portfolio verankert, die wichtige Basisfunktionen erf√ľllen.
 
Mit einfach bedienbaren Schnellanschl√ľssen ausgestattet, sparen die Energy Meter bereits bei der Installation wertvolle Zeit. Dank ihrer Kompaktheit nutzen sie kleinsten Raum im Schaltschrank, denn mit 53 bzw. 72¬†mm Breite und 90¬†mm H√∂he sind die Z√§hler schlank und schnell verbaut. F√ľr die schnelle Kontrolle sind alle gew√ľnschten Informationen vom Netzverkn√ľpfungspunkt direkt auf dem leicht ablesbaren und einfach handzuhabenden Display aufrufbar.

Sofort verf√ľgbar

Erste Mengen der neuen KOSTAL Energy Meter wurden bereits ausgeliefert. In den kommenden Wochen sollen weitere Lieferungen zur Entspannung der schwierigen Versorgungslage bei den Energy Metern beitragen.

Quelle: www.kostal-solar-electric.com/de-de

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.10.2022 in Solar-/PV-Technik.