Premiumwerbung Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Wie man Stromerzeugung sinnvoll mit Speicherung und Nutzung verbindet – vom Windpark bis zur H2-Tankstelle – zeigt GP JOULE auf der WindEnergy Hamburg (Halle A4, Stand 323).

GP JOULE zeigt auf der WindEnergy in Hamburg, wie Wind und Wasserstoff den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen und die Energiewende vorantreiben

Schnellerer Ausbau von Wind- und Solaranlagen nur mit Elektrolyseuren und Wasserstoff

GP JOULE ist auf der WindEnergy in Hamburg, der Weltleitmesse der Windenergiebranche! Vom 27. bis 30. September zeigt das Energiewende-Unternehmen in Halle A4 am Stand 323, wie das Energiesystem mit Zukunft aussieht. Von der Planung von Windkraftanlagen über die Erzeugung von grünem Wasserstoff bis hin zum technischen und kaufmännischen Service garantiert GP JOULE beste Erträge aus einer Hand.

„Wir stehen für die sinnvolle Verbindung von Wind und Wasserstoff“, sagt Ove Petersen, CEO und Mitgründer von GP JOULE. „Denn ein schnellerer Ausbau von Wind- und Solaranlagen gelingt nur mit der Integration von Elektrolyseuren und damit von Wasserstoff in unser europäisches Energiesystem. Der Schlüssel liegt in ganzheitlichen Nutzungskonzepten und der engen technischen Verbindung zu den Bereichen Mobilität und Industrie.“

Strom aus Wind- und Solarenergie ist dabei die Basis. Die Elektrolyse sorgt dafür, dass die Erneuerbaren schneller ins System integriert werden können, unabhängig vom Netzausbau. Der auf diesem Weg erzeugte grüne Wasserstoff dient als Speicher und bildet den Kraftstoff für Industrie und Verkehr. Und damit all das optimal läuft, braucht es einen technischen und kaufmännischen Service, der für optimale Erträge sorgt.

Das – und vieles mehr – verwirklicht GP JOULE. Wie das Zusammenspiel funktioniert, zeigt das Energiewende-Unternehmen in Halle A4 am Stand 323. Dort präsentiert GP JOULE sein vielseitiges Leistungsspektrum als ganzheitlicher Anbieter für regenerative Energieerzeugung aus Sonne, Wind und Biomasse – von der Planung über den Bau bis zu Betrieb, Service und Wartung. Darüber hinaus hat GP JOULE langjährige Erfahrung in der Umwandlung des Stroms in Wärme und grünen Wasserstoff sowie in der Versorgung des Mobilitätssektors, der Haushalte und der Industrie mit Strom, Wärme und Wasserstoff.

GP JOULE HYDROGEN auf der H2 Expo & Conference

Das Komplettpaket für 100 % emissionsfreien Transport präsentiert GP JOULE HYDROGEN auf der H2 Expo & Conference in Halle A2, Stand 342. Von der Produktion und dem Bezug von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien über den Betrieb eines Wasserstofftankstellennetzes bis zur Bereitstellung der Wasserstoff-Nutzfahrzeuge realisiert der Wasserstoffspezialist alle notwendigen Bestandteile einer erfolgreichen Wasserstoffinfrastruktur – mit praxiserprobtem Know-how und einem leistungsstarken Netzwerk.

Bewerberinnen und Bewerber aufgepasst!

In der Recruiting Area in Halle B5, Stand RD18, stellt sich GP JOULE als Arbeitgeber vor. Da das Unternehmen stetig wächst, gibt es immer wieder neue Stellen zu besetzen. Das Spektrum reicht von der Projektierung ĂĽber den Anlagenbau bis zur BetriebsfĂĽhrung; von Solar- und Windenergie bis zur Wärmeversorgung und der Wasserstoff- und Elektromobilität; vom Kundenmanagement ĂĽber Marketing und Kommunikation bis zur Buchhaltung. 

Quelle: www.gp-joule.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 23.09.2022 in Windkraft.
Schlagwörter: