Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

© Quantron

QUANTRON und Ballard Power Systems bringen H2-Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf den Markt

– Ballard, ein Marktführer für PEM-Brennstoffzellensysteme, und die Quantron AG, deutscher Spezialist für nachhaltigen Personen- und Gütertransport, entwickeln in einer Technologie-Partnerschaft seit September 2021 emissionsfreie wasserstoff-elektrische Nutzfahrzeugplattformen

– Der Heavy-Duty Lkw QUANTRON QHM FCEV und der Light-Truck QUANTRON QLI FCEV sind die ersten Beispiele dieser fruchtbaren Zusammenarbeit – beide führend in Reichweite und technischer Ausstattung

– Der QUANTRON QLI FCEV ist ein Bestseller und Technologieführer im Brennstoffzellenmarkt für leichte Nutzfahrzeuge bis 7,5 t

– Fünf wasserstoffbetriebene Leichttransporter wurden bereits an einen europäischen Kunden ausgeliefert

Die Partnerschaft zwischen Ballard Power Systems, weltweit fĂĽhrend im Bereich Brennstoffzellentechnologie, und der Quantron AG, Spezialist fĂĽr nachhaltigen Personen- und GĂĽtertransport, geht in die nächste Phase. Seit der Bekanntgabe der strategischen Technologiekooperation im September 2021 haben die beiden Unternehmen branchenfĂĽhrende Entwicklungen auf den Weg gebracht. Gemeinsam haben sie ihre ersten wasserstoffelektrischen Fahrzeuge ausgeliefert, die das Know-how von QUANTRON in der Fahrzeugtechnik mit der hochmodernen Brennstoffzellentechnologie von Ballard vereinen.

Kern der deutsch-kanadischen Partnerschaft ist die Integration von Ballards Hochleistungs-Brennstoffzellenmodulen FCmove™ in Fahrzeuge von QUANTRON. Dazu gehören der 44 Tonnen schwere LKW QUANTRON QHM FCEV – der aktuelle europäische Reichweiten-Champion mit 54 KG H2 bei 700 bar – und der Light-Transporter QUANTRON QLI FCEV. Beide emissionsfreien Fahrzeuge zeichnen sich im Vergleich zu batterieelektrischen Modellen durch eine deutlich höhere Reichweite und kürzere Betankungszeiten aus. Ein besonderes Merkmal von QUANTRONs intelligentem Design ist die vollständige Integration aller Brennstoffzellen-Komponenten in die Rahmenstruktur des QUANTRON QHM FCEV und des QLI FCEV, was bedeutet, dass keine Kompromisse in Bezug auf die Länge des Anhängers und die Nutzlast gemacht werden müssen und Standard-Aufbaukonstruktionen wie bei ihren Diesel-Pendants möglich sind.

Der QUANTRON QHM FCEV wurde erstmals auf der IAA Transportation 2022 vorgestellt und stieß auf eine begeisterte Resonanz. Medien wie der Tagesspiegel sprachen im Vergleich zu etablierten Fahrzeugherstellern von „David ist schneller als Goliath“ und verdeutlichten damit, dass durch strategische Partnerschaften von Expertenunternehmen auf ihrem jeweiligen Gebiet bedeutende Erfolge erzielt werden können.

Tim Sautter, Team Lead Q-Light & Corporate PM: „Wir sind sehr stolz darauf, diesen wichtigen Meilenstein gemeinsam mit Ballard erreicht zu haben. Die Zusammenarbeit zwischen den Ingenieurteams in Augsburg und Vancouver (Kanada) war außergewöhnlich gut. Wir haben den gesamten Prozess von der Machbarkeitsstudie bis zur Auslieferung auf 18 Monate verkürzt und den QUANTRON QLI FCEV in Rekordzeit auf die Straße und zum Kunden gebracht. Dadurch ist ein hervorragendes Produkt entstanden, bei dem das Brennstoffzellensystem für das jeweilige Fahrzeug auf der Grundlage der Kundenanforderungen optimiert ist.“

Randy MacEwen, CEO, Ballard Power Systems: „Wir freuen uns, dass sich die Partnerschaft mit QUANTRON auf das Segment der leichten Nutzfahrzeuge ausweitet und den Einsatz von Brennstoffzellen in dem so wichtigen Last-Mile-Transportmarkt vorantreibt. Durch die Kombination der jeweiligen technischen Stärken und der Marktexpertise von QUANTRON und Ballard sind unsere Teams in der Lage, die Einführung der Wasserstoffmobilität im Güterverkehr zu beschleunigen, indem sie leistungsstarke Brennstoffzellensysteme auf den Markt bringen.“

Wasserstoff als Quelle sauberer Energie hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, insbesondere im Nutzfahrzeugsektor. Aus diesem Grund ist Ballard eines der Gründungsmitglieder der Clean Transportation Alliance, die von QUANTRON ins Leben gerufen wurde, um emissionsfreie Transportlösungen entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette zu etablieren. In der Clean Transportation Alliance sind Technologieunternehmen aus den Bereichen Produktion, Transport und Vertrieb von grünem Wasserstoff vertreten. Ballard wird weiterhin eine wichtige Rolle in der Allianz spielen und die Einführung von Brennstoffzellensystemen in Transportlösungen der nächsten Generation vorantreiben.

Die ersten fünf Einheiten des QLI FCEV wurden bereits an einen europäischen Kunden ausgeliefert, wobei ein Fahrzeug im Testbetrieb des Kunden bereits 15.000 km im täglichen Einsatz zurückgelegt hat.

Michael Perschke, CEO der Quantron AG: „Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung, gemeinsam marktreife FCEV-Fahrzeuge entwickelt zu haben. Sowohl Ballard als auch QUANTRON haben diese Aufgabe in Rekordzeit gemeistert. Damit sind wir nicht nur die Ersten im Segment der leichten Brennstoffzellen Nutzfahrzeuge bis 7,5 t, sondern auch Marktführer in der Brennstoffzellentechnologie in dieser Klasse. Wir haben eine Auftrags- und Angebotspipeline von bis zu 100 Einheiten.“

Quelle: www.quantron.net

Pressemitteilung veröffentlicht am 01.09.2023 in News, Nutzfahrzeuge, Wasserstoff.
Schlagwörter: ,