Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Die zwei Windkraftanlagen der Koehler Renewable Energy sollen bis Ende 2023 in Betrieb genommen werden © Koehler-Gruppe

Start der Bauarbeiten am Windpark Blasbach

Koehler Renewable Energy und Stadt Wetzlar realisieren den Bau zweier Windkraftanlagen
– Geplanter Baubeginn ab Mitte Oktober 2022
– Inbetriebnahme der Anlagen bis Ende 2023

Nach 10 Jahren der Planung und Projektierung starten noch in diesem Jahr die Vorbereitungen fĂŒr den Bau zweier Windkraftanlagen von Koehler Renewable Energy am Standort Wetzlar-Blasbach. Bereits seit 2012 ist Koehler Renewable Energy mit der Stadt Wetzlar in enger Abstimmung, um gemeinsam die Realisierung der Windkraftanlagen voranzutreiben. FĂŒr die Stadt Wetzlar, auf deren Gemarkung der Windpark errichtet wird, sind die Anlagen wichtiger Bestandteil des stĂ€dtischen Klimaschutzkonzeptes.

„Mit der Realisierung der ersten beiden von insgesamt fĂŒnf geplanten Windkraftanlagen in der Stadt Wetzlar kommen wir in Richtung unseres Ziels „KlimaneutralitĂ€t 2035“ erhebliche Schritte weiter,“ so Norbert KortlĂŒke, Umwelt- und MobilitĂ€tsdezernent der Stadt. OberbĂŒrgermeister Manfred Wagner ergĂ€nzt: „Wir freuen uns gemeinsam mit Koehler Renewable Energy, dass die gemeinsam gezeigte Geduld und Ausdauer nun ihre FrĂŒchte tragen.“

Auch fĂŒr Koehler Renewable Energy ist der Bau der Windkraftanlagen ein wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Zum einen werden mit diesem Projekt die ersten Windkraftanlagen in Deutschland realisiert, zum anderen stellt diese Investition einen weiteren entscheidenden Schritt in der Nachhaltigkeitsstrategie der gesamten Koehler-Gruppe dar. Das Ziel des Unternehmens ist es, bis zum Jahr 2030 mehr Energie aus erneuerbaren Quellen mit eigenen Anlagen zu erzeugen, als fĂŒr die eigene Papierpro-
duktion benötigt wird. FĂŒr dieses Klimaziel wurden 2020 neue ambitionierte Rahmenbedingungen festgelegt, um den Ausbau der konzerneigenen erneuerbaren Energieerzeugung weiter voranzutreiben. Mit der Planung und dem Betrieb der Windkraftanlagen in Blasbach, erweitert Koehler Renewable Energy sein Anlagen-Portfolio. Mit dieser Kompetenz rĂŒstet sich die Koehler-Gruppe sowie die Stadt Wetzlar fĂŒr die Herausforderungen des Klimawandels und trĂ€gt erfolgreich zur Energiewende in Deutschland bei.

“Wir freuen uns sehr, dass aus dieser langen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Stadt Wetzlar nun tatsĂ€chlich der Windpark realisiert werden kann“, sagt Nicolas Christoph, Bereichsleiter Wind, Hydro und PV bei Koehler Renewable Energy.

Ab Ende Oktober beginnen mit der Rodung der benötigten FlĂ€chen die ersten Vorbereitungen fĂŒr den Bau der beiden Windenergieanlagen in Blasbach. Die Inbetriebnahme der Anlagen ist bis Ende 2023 geplant. Produziert werden rund 23.000 MWh Strom, was dem jĂ€hrlichen Strombedarf von rund 9.000 durchschnittlichen 2-Personen-Haushalten in Deutschland entspricht.

Quelle: www.koehler.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.10.2022 in News, Windkraft.