Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Es muss nicht immer der Dienstwagen sein, als weitaus nachhaltigere Alternative können Bahn, Ă–PNV, Taxi, Carsharing, E-Scooter und Fahrrad infrage kommen © rawpixel / 123RF.com

Auch auf die letzte Meile kommt es an

Der Geschäftsreiseverkehr hat fast wieder das vorpandemische Niveau erreicht. Die letzte Meile wird bei Geschäftsreisen jedoch meist vernachlässigt. Wird sie nicht erfasst, können diese Emissionen nicht ermittelt werden. Travel Manager und Geschäftsreisende ignorieren oft, dass Mobilität am Boden sehr unterschiedlich aussehen kann. Es muss nicht immer der Dienstwagen sein, als weitaus nachhaltigere Alternative können Bahn, ÖPNV, Taxi, Carsharing, E-Scooter und Fahrrad infrage kommen. Dabei bieten viele Städte und Regionen für jedes Fortbewegungsmittel eine eigene App an – diese zu finden ist extrem umständlich und zeitaufwendig, zudem bieten die wenigsten Apps direkte Schnittstellen zu den gängigen Reiseabrechnungsportalen.

Eine Super-App für alle Arten der Mobilität

Doch die besten Dinge sind bekanntlich ganz einfach: FREENOW hat eine sehr einfach zu bedienende Super-App für Mobilität mit der größten Fahrzeugauswahl in ganz Europa entwickelt. Mit dieser einen App des Mobilitäts-Joint-Ventures von BMW Group und Mercedes-Benz Mobility können Mitarbeitende aus dem Angebot von neun Märkten und über 150 Städten alle verfügbaren Mobilitätsoptionen auswählen – je nach Wetter, Anlass, Lust und Laune. Ein Klick genügt, um ein Taxi, einen Mietwagen, Carsharing oder einen E-Scooter, Roller oder ein E-Bike zu buchen. Natürlich bietet die FREENOW-App auch die Möglichkeit, das Jobticket als Deutschlandticket zu buchen.

Das Unternehmen bündelt in seiner App FREENOW zahlreiche Mobilitätspartner, um die urbane Mobilität effizienter und nachhaltiger zu gestalten, um die Abkehr vom Eigentum zum Sharing-Gedanken mitzugestalten. Insgesamt ist das Interesse an diesen so genannten “Mikro-Mobilitätsoptionen“ groß, aber noch nicht alle Geschäftsreiseprogramme unterstützen die Fortbewegung jenseits von Auto, Bahn und Flugzeug. Während Mietwagen in 99 Prozent der Programme enthalten sind, fehlt es vielerorts an agilen und nachhaltigen Optionen. Unternehmen können also viel tun, um nachhaltiges Reisen, ob geschäftlich oder privat, zu fördern, indem sie Zugang zu umweltfreundlicher Mobilität bieten.

Die App ist aber nicht nur für die Nutzerinnen und Nutzer einfach, sondern auch für die Unternehmen selbst, zum Beispiel durch mühelose Organisation und automatisierte Abrechnung bei Geschäftsreisen. Darüber hinaus können

Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden etwas Gutes tun, indem sie ihnen ein Mobilitätsbudget in bestimmter Höhe zur Verfügung stellen: Mitarbeitende werden diese Flexibilität lieben, denn dieses Budget lässt sich sowohl für den ÖPNV, für Betankung des eigenen Fahrzeuges als auch für alternative Mobilitätsangebote nutzen.

Es ist länderübergreifend nutzbar, sehr einfach zu bedienen und das Budget kann je nach Land, Betriebszugehörigkeit und Team flexibel angepasst werden. Die Nutzer entscheiden selbst, zahlen in Sekundenschnelle, eine manuelle Reisekostenabrechnung entfällt.

FREENOW ist ein Pionier und ein Game Changer in Sachen Mobilität: egal ob betrieblich, privat oder irgendwo dazwischen. Geschäftsreisende und Mitarbeitende lieben die einfache Lösung und die Freiheit das passende Verkehrsmittel in einer App zu finden.

Quelle: www.contentway.eu

Pressemitteilung veröffentlicht am 06.03.2024 in Mobilität, News.
Schlagwörter: