Premiumwerbung Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

© Hyundai

Darmstädter TSG erster Gewinner des Hyundai Nachhaltigkeitspaketes – „Time2Charge – Hyundai elektrifiziert Deutschlands Vereine“

  • Multisportverein aus Darmstadt erhält zwei Hyundai KONA Elektro und eine Ladestation
  • Hyundai mobilisiert Sportvereine auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit
  • Fußballkampagne „Hyundai ecoChallenge“ sparte 2021 über 343 Tonnen CO2 ein

Hyundai hat das erste Nachhaltigkeitspaket seiner Kampagne „Time2Charge – Hyundai elektrifiziert Deutschlands Vereine“ an die Darmstädter Turn- und Sportgemeinde 1846 e.V. übergeben. Der Multisportverein mit rund 2.100 Mitgliedern im Alter von fünf bis über 80 Jahren erhält zwei Hyundai KONA Elektro sowie eine professionelle Ladestation von Compleo.

„Nachhaltigkeit nimmt in diesen Zeiten auch für den Amateur- und Breitensport immer höhere Prioritäten ein. Darum freue ich mich, dass gerade ein so mitgliederstarker Verein wie die Darmstädter TSG mit Aktivitäten in 13 Abteilungen und über 40 Sportarten mit den beiden Hyundai KONA Elektro den Vereinsalltag emissionsfreier als sonst gestalten kann“, sagte Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland, bei der Preisübergabe auf dem Vereinsgelände am Freizeitsee „Woog“.

Hyundai KONA EV schafft bis zu 484 Kilometer mit einer Ladung
„Insbesondere im Fußballbereich bei Auswärtsspielen fehlt es immer wieder an Fahrzeugen, um die Spieler, gerade im Jugendlichen- und Kinderbereich, zu transportieren. Auch in anderen Abteilungen besteht immer wieder Bedarf nach Fahrzeugen, um auf Wettkämpfe zu kommen“, freute sich Andreas Lange, Vorstand der Darmstädter TSG, „uns hat gereizt, im Falle des Gewinns, in diesem Zusammenhang einen Beitrag zum Umweltschutz im Sport zu leisten, da eine derartige Maßnahme aus Vereinsmitteln nicht umsetzbar gewesen wäre“

Mit den beiden Hyundai KONA EV können nun die Auswärtspartien ein Jahr lang ohne Probleme angesteuert werden. Das batterie-elektrische Kompakt-SUV kann bis zu 484 Kilometer mit einer Ladung zurücklegen. Zudem reicht die Spielzeit von 90 Minuten auf dem Platz locker aus, damit es mit vollem Akku wieder nach Hause geht. An einer 100 kW-Schnelladesäule dauert es 47 Minuten, um den Akku des KONA Elektro von zehn auf 80 Prozent zu treiben. Keine 20 Minuten länger benötigt eine Ladestation mit 50 kW.

Hyundai Nachhaltigkeitspaket als Anfang für weitere Vereins-Aktivitäten
Die Aktiven der Darmstädter TSG können so in den kommenden zwölf Monaten ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit beisteuern, ehe die beiden KONA Elektro an Hyundai zurückgehen. Die Ladesäule verbleibt beim Traditionsverein und integriert somit dauerhaft ein Stück Nachhaltigkeit ins Vereinsleben.

Das Nachhaltigkeitspaket von Hyundai setzt dabei laut Vorstand Lange zugleich einen Anfang im Traditionsverein, der im letzten Jahr sein 175. Jubiläum beging: „Darüber hinaus wird es jetzt auch eine Initiative geben, die Gestaltung des Geländes mehr nach Gesichtspunkten der Biodiversität umzugestalten. Wir würden gerne dem Thema Nachhaltigkeit im Verein mehr Raum geben, sofern die finanziellen Mittel dies zulassen.“

Hyundai Nachhaltigkeitspaket
Bislang haben sich deutschlandweit über 2.300 Vereine für eines der attraktiven Hyundai Nachhaltigkeitspakete beworben. Für Hyundai Geschäftsführer Jürgen Keller, der bei der Preisübergabe zugleich den nächsten Gewinner zog, unterstreichen diese Aktionen das nachhaltige Engagement des größten asiatischen Importeurs in Deutschland im Amateur- und Breitensport: „Das Nachhaltigkeitspaket ‚Time2Charge‘ öffnet weitere Wege zu einer künftigen Mobilität, nachdem Hyundai bereits im vergangenen Jahr mit der ‚Hyundai ecoChallenge‘ das Bewusstsein für eine neue mobile Zukunft bei Vereinen gestärkt hat.“

Bei der ecoChallenge konnten Mannschaften Fahrgemeinschaften bilden und dabei zugleich Punkte sammeln, um ein nachhaltiges Auswärtsspielpaket von Hyundai zu gewinnen. Dabei wurden insgesamt 57.241 Fahrgemeinschaften gebildet, die über 343 Tonnen CO2 eingespart haben.

Hyundai sorgt für Nachhaltigkeit bei Eintracht Frankfurt
Hyundai engagiert sich aber nicht nur im Breitensport für mehr Nachhaltigkeit. Als Premium- und Mobilitätspartner von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt stellt Hyundai den Fuhrpark des Gewinners der Europa League auf alternative Antriebe um. Bereits jetzt sind 83 Prozent aller Autos des Teilnehmers an der Champions League mit alternativem Antrieb unterwegs.

Aber auch Mitglieder und Fans des Vereins profitieren von nachhaltigen Aktionen rund um die Eintracht. Mit den „Hyundai Moments“ fahren Eintracht-Anhänger vollelektrisch zu Auswärtsspielen durch das ganze Land und kommen mit dem emissionsfreien VIP Shuttle auch nachhaltig zu Heimspielen. Mitglieder und Geschäftspartner profitieren zudem von wechselnden Vorzugsangeboten, die nicht an Spieltage geknüpft sind.

Quelle: www.hyundai.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.11.2022 in Auto, Elektromobilität, News.
Schlagwörter: