Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

© DHL

DHL und Prada Group tragen mit Sustainable Aviation Fuel zu nachhaltigerem Luftfrachttransport bei

DHL Global Forwarding gibt die erste Investition der Prada Group in SAF-Zertifikate durch die Nutzung des GoGreen Plus Service bekannt. Dank des Einsatzes nachhaltiger Treibstoffe kann DHL Global Forwarding seine Kunden dabei unterst├╝tzen, ihre Transportemissionen aus der Luftfracht effektiv zu reduzieren.

Bereits im Jahr 2023 konnte die Prada Group durch die Partnerschaft mit DHL etwa 4.500 Tonnen CO2e einsparen, was etwa 7% der gesamten transportbedingten Emissionen der Gruppe entspricht.[1]

Aktuell stellt SAF eine der effektivsten M├Âglichkeiten dar, die Luftfahrtindustrie zu dekarbonisieren, in dem die Treibhausgasemissionen um mindestens 80% im Vergleich zu konventionellem Flugtreibstoff reduziert werden. Der Treibstoff selbst wird aus verschiedenen Abf├Ąllen wie gebrauchtem Speise├Âl oder Lebensmittelabf├Ąllen hergestellt. DHL verfolgt hierbei einen Insetting-Ansatz und nutzt nachhaltige Treibstoffe, um die Emissionen direkt an der Quelle zu reduzieren. Fluggesellschaften verwenden nachhaltige Biokraftstoffe im Auftrag von DHL, was zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen f├╝hrt. Diese Emissionsreduktionen werden an DHL ├╝bertragen, welche diese in Form von Zertifikaten an seine Kunden weitergibt.

ÔÇ×Heutzutage ist es entscheidend, einen klaren Aktionsplan f├╝r die Dekarbonisierung zu etablieren, welcher Spediteure, SAF-Hersteller, Regulierungsbeh├Ârden und Kunden einbezieht. Wir sind stolz darauf, dass die Prada Group sich entschieden hat, die Expertise von DHL Global Forwarding zu nutzen und eine Partnerschaft zu bilden, von der wir glauben, dass sie den dringend ben├Âtigten Wandel weiter vorantreiben wirdÔÇť, so Mario Zini, Gesch├Ąftsf├╝hrer von DHL Global Forwarding Italien.

Der von DHL f├╝r die Prada Group genutzte Sustainable Aviation Fuel (SAF) ist durch die International Sustainability & Carbon Certification (ISCC) zertifiziert. Diese Zertifizierung garantiert, dass der Treibstoff in ├ťbereinstimmung mit strengen Nachhaltigkeitsstandards produziert wird. Das ISCC ist eine unabh├Ąngige Initiative und ein anerkanntes Zertifizierungssystem, das nachhaltige, r├╝ckverfolgbare, abholzungsfreie und klimafreundliche Lieferketten f├Ârdert. Es umfasst verschiedene Materialien, einschlie├člich nachhaltiger landwirtschaftlicher Biomasse, biogener Abf├Ąlle und R├╝ckst├Ąnde, nicht-biologischer erneuerbarer Materialien und recycelter kohlenstoffbasierter Materialien.

Quelle: www.group.dhl.com

[1] Das GHG-Protokoll, das die Prada-Gruppe f├╝r ihre Treibhausgasdokumentation anwendet, ber├╝cksichtigt derzeit keine Reduktionen aus Sustainable Aviation Fuel (SAF), das f├╝r Scope 3 ├╝ber Book & Claim eingekauft wurde, so dass die eingesparten Emissionen nicht in die Berechnung des gesamten Carbon Footprint einflie├čen.

Pressemitteilung veröffentlicht am 11.04.2024 in CO2-Management / -Reduktion, Luft- und Raumfahrt, News.
Schlagwörter: