Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Opel Combo Electric © Stellantis

Startklar: Neuer Opel Combo Electric, Combo und Movano Electric ab sofort bestellbar

– Modern, kompakt, flexibel: Neuer Combo Electric ab 31.250 Euro, neuer Combo als Verbrenner schon ab 20.800 Euro verfügbar (alle Preise UPE exkl. MwSt.)

– Elektro-Transporter für große Aufgaben: Neuer Movano Electric ab 55.800 Euro

– Für höchste Sicherheit: Combo mit Intelli-Lux LED® Matrix Licht und dynamischer Rundum-Sicht, Movano ermöglicht erstmals assistiertes Fahren auf Level 2

Vor einigen Wochen hat Opel die neue Generation der Nutzfahrzeuge vorgestellt – jetzt sind die innovativen Modelle auch bestellbar. Der neue Combo Electric ist als lokal-emissionsfreier Kompaktvan ab 31.250 Euro netto erhältlich. Mit effizientem Verbrennerantrieb fährt er bereits zu einem Einstiegspreis von 20.800 Euro vor. Nach dem Bestellstart der konventionell betriebenen Movano-Varianten ist der „Große“ von Opel jetzt auch als vollelektrischer Movano Electric ab 55.800 Euro bestellbar.

„Mit dem Bestellstart der neuen Combo Electric, Combo und Movano Electric ist die nächste Generation unserer Nutzfahrzeuge nun vollumfänglich verfügbar. Die topmodernen, flexiblen und mit zahlreichen neuen Technologien ausgestatteten Modelle stehen bereit, um vielfältige Aufgaben im Fuhrpark zu übernehmen – sicher, stets bestens vernetzt und hocheffizient. So findet jeder Gewerbetreibende das für ihn passende Nutzfahrzeug, vom kompakten Combo über den Allrounder Vivaro bis hin zum großen Lademeister Movano“, sagt Patrick Dinger, Opel-Markenchef in Deutschland.

Neuer Combo Electric: Top-Assistenz und 330 Kilometer Reichweite (WLTP1)

Der ab 31.250 Euro netto bestellbare Opel Combo Electric fährt – auf den ersten Blick erkennbar und unverwechselbar – mit einer neu gestalteten Front samt charakteristischem Markengesicht Opel Vizor vor. Zusätzlich zu allen bewährten Qualitäten der Vorgängerversion erhellt der neue Combo die Fahrstrecke auf Wunsch erstmals mit dem blendfreien Intelli-Lux LED® Matrix Licht, das über insgesamt 14 LED-Elemente (7 pro Scheinwerfer) verfügt. Damit bringt der kompakte Transporter die hochmoderne adaptive Lichttechnologie als Erster in dieses Marktsegment. Eine Neuheit ist auch die dynamische Rundum-Sicht, die von zwei Kameras aufgenommene Bilder im neuen digitalen Rückspiegel anzeigt und so ein noch sichereres Rangieren ermöglicht.

Dazu bietet der neue Combo Electric nun noch mehr lokal emissionsfreie Reichweite als bisher. Fahrer können mit dem 100 kW/136 PS starken batterie-elektrischen Transporter bis zu 330 Kilometer (gemäß WLTP1) lokal emissionsfrei zurĂĽcklegen, bevor die 50 kWh-Batterie wieder Energie benötigt. Das sind rund 50 Kilometer mehr als beim Vorgänger. Möglich macht dies die konsequente Weiterentwicklung des vollelektrischen Antriebsstrangs sowie die hocheffiziente Wärmepumpe, die ebenfalls im Combo Premiere hat und sich positiv auf die Batteriereichweite bei Kälte auswirkt. Muss der Combo doch einmal Energie nachladen, benötigt der kompakte Stromer an einer öffentlichen 100 kW-Gleichstrom-Schnellladesäule weniger als 30 Minuten bis zu 80 Prozent Batteriekapazität.

Wie die ab 20.800 Euro bestellbaren Verbrenner-Varianten bietet der neue vollelektrische Kastenwagen mit bis zu 4,4 m3 ein vorbildliches Ladevolumen. Klassenspitze sind auch Zuladungswerte bis zu 780 Kilogramm und eine Anhängelast bis zu 750 Kilogramm.

Im Innenraum hat Opel das Cockpit und das ergonomische Handling weiter verbessert und noch nutzerfreundlicher gestaltet. Die neuen optional verfügbaren Infotainment-Systeme mit zwei 10 Zoll großen Farbscreens nutzen – erstmals in den Nutzfahrzeugen von Opel – die integrierten Snapdragon Cockpit und Auto Connectivity Plattformen von Qualcomm Technologies2 und ermöglichen unter anderem hochmoderne Grafik-, Multimedia- und Konnektivitäts-Funktionen wie Wi-Fi, Bluetooth und 4G. Kompatible Smartphones lassen sich mit Apple CarPlay und Android Auto kabellos mit den Multimedia-Systemen des Fahrzeugs verbinden und laden.

Neuer Movano Electric: 200 kW/270 PS, 400 Nm, bis zu 420 km Reichweite (WLTP1)

FĂĽr die extra-groĂźen Anforderungen im Berufsalltag steht ab sofort der komplett neu entwickelte Movano Electric bereit. Stark, flexibel und mit bis zu 420 Kilometer lokal emissionsfreier Reichweite (gemäß WLTP1) ist der ab 55.800 Euro netto bestellbare Lademeister im Opel-Nutzfahrzeugportfolio die ideale UnterstĂĽtzung fĂĽr so gut wie jedes Einsatzprofil. Sein vollelektrischer Antriebsstrang – 200 kW/270 PS Leistung und 400 Newtonmeter maximales Drehmoment kombiniert mit einem 110-kWh-Akku – setzt MaĂźstäbe und macht den Movano Electric zum ausdauernden Arbeitstier. Durch die praktische Unterbodenbauweise der Batterien bleibt im Stromer zudem das Ladevolumen von bis zu 17 m3 voll erhalten.

Je nach Präferenz lässt sich aus drei Fahrmodi wählen, um die Leistung und Reichweite des Movano Electric optimal zu nutzen: „Normal“ (auf 160 kW Leistung begrenzt), „Eco“ zur Reichweitenoptimierung (120 kW) und „Power“ für maximale Leistung (200 kW). Unabhängig vom gewählten Fahrmodus steht mit der Kick-Down-Funktion zu jeder Zeit die volle Leistung zur Verfügung. Über Schaltwippen am Lenkrad können Fahrer zudem vier Rekuperationsstufen beim Bremsen einstellen. Der neue Movano Electric ist serienmäßig mit einem dreiphasigen 11 kW-Onboard-Charger zum Wechselstromladen ausgestattet. Als erster Opel bietet er aber auch die Möglichkeit, mit bis zu 150 kW Gleichstrom zu laden. An einer öffentlichen Schnellladestation benötigt er so gerade einmal 55 Minuten zum Laden auf 80 Prozent der Batteriekapazität.

Pionierleistungen zeigt die Movano-Neuauflage auch bei der Fahrerassistenz. Der Transporter macht erstmals in seiner langen Geschichte assistiertes Fahren auf Level 2 möglich. Die Kombination aus adaptivem Geschwindigkeitsregler mit Stop & Go-Funktion, Spurhalte- und Stauassistent sorgt dafĂĽr, dass der Movano bei Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h – zum Beispiel im stockenden Verkehr – selbstständig lenken, bremsen und beschleunigen kann. Hinzu kommen zahlreiche weitere elektronische Helfer wie Verkehrszeichenerkennung, Frontkollisionswarner mit Notbremsfunktion, Toter-Winkel-Assistent, MĂĽdigkeitswarner, 360-Grad-Parksensoren, Parkassistent sowie ein digitaler RĂĽckspiegel, der die Rundumsicht weiter verbessert. So bietet der neue Movano Electric auf Wunsch mit insgesamt bis zu 22 Assistenzsystemen höchste Sicherheit. Dazu trägt schlieĂźlich auch das umfassend neugestaltete Cockpit mit vernetztem Infotainment und vielen praktischen Ablagemöglichkeiten bei.

Quelle: www.opel.de

[1] Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP-Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

[2] Produkte der Marke Snapdragon sind Produkte von Qualcomm Technologies, Inc. und/oder der Tochtergesellschaften. Snapdragon ist eine Marke/eingetragene Marke von Qualcomm Incorporated.

Pressemitteilung veröffentlicht am 12.02.2024 in Elektromobilität, News, Nutzfahrzeuge.
Schlagwörter: