Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Titel der Roadmap Klimaneutrale Produktion © Umwelttechnik BW

Umwelttechnik BW legt Roadmap-Studie zu klimaneutraler Produktion vor

Orientierung f├╝r Unternehmen auf dem Weg Richtung Klimaneutralit├Ąt

ÔÇ×F├╝r den Wirtschaftsstandort Baden-W├╝rttemberg geht es jetzt darum, vorausschauende Entscheidungen auf dem Weg in Richtung Klimaneutralit├Ąt zu treffen. Voraussetzungen f├╝r die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung sind innovative Schl├╝sseltechnologien und eine leistungsf├Ąhige InfrastrukturÔÇť, so Dr.-Ing. Hannes Spieth, Gesch├Ąftsf├╝hrer Umwelttechnik BW, bei der Vorstellung der Roadmap-Studie.

F├╝r Unternehmen in Baden-W├╝rttemberg bietet die am 21. M├Ąrz 2024 in Stuttgart vorgestellte ÔÇ×Roadmap Klimaneutrale Produktion ÔÇô Handreichungen f├╝r die Transformation zur klimaneutralen Produktion in Baden-W├╝rttembergÔÇť Orientierung und Handlungsempfehlungen auf dem Weg Richtung Klimaneutralit├Ąt.

Wie kann die technologische Transformation bis 2040 gestaltet werden?

Die Roadmap-Studie unterst├╝tzt Unternehmen in Baden-W├╝rttemberg dabei, das Ziel der klimaneutralen Produktion zu erreichen. Sie bietet eine erste Orientierungshilfe f├╝r die ausgew├Ąhlten Branchen und Produktionsprozesse: Mit welchen Technologien sind die ambitionierten Klimaziele zu erreichen? Unter welchen Voraussetzungen lohnt sich der Umstieg oder Einstieg in eine neue Produktionstechnologie? Das Umsteuern hin zu einer klimaneutralen Produktion kann die produktive Basis in Baden-W├╝rttemberg konkurrenzf├Ąhig halten. Die Roadmap-Studie liefert Anhaltspunkte, welche Technologien in welchen Anwendungsbereichen einen Beitrag hierzu liefern.


Die Ergebnisse wurden nutzerfreundlich aufbereitet und so ins Angebotsportfolio von Umwelttechnik BW aufgenommen, dass Unternehmen in Baden-W├╝rttemberg unkompliziert darauf zugreifen k├Ânnen:

Die Roadmap-Studie k├Ânnen Sie hier kostenfrei anfordern.

Die Steckbriefe zu den relevanten Technologien finden Sie in ├╝bersichtlicher Form im Technologieatlas von Umwelttechnik BW.

Verbesserung der Entscheidungsf├Ąhigkeit der Unternehmen

Technologietrends und Orientierungshilfen f├╝r Unternehmen, Multiplikatoren und Politik: Die Roadmap-Studie greift die konkreten Herausforderungen des produzierenden Gewerbes auf und zeigt branchenspezifische L├Âsungsans├Ątze f├╝r unterschiedliche Stufen der Wertsch├Âpfungskette. Transformationsrisiken, wie zum Beispiel nicht-zielf├╝hrende Investitionsentscheidungen, k├Ânnen so reduziert werden. Aus der Studie k├Ânnen auch Empfehlungen f├╝r die Politik abgeleitet werden, mit welchen Angeboten das Land die Transformation der Unternehmen am besten unterst├╝tzen kann. Die Roadmap-Studie liefert Anhaltspunkte, welche Technologien im Sinne des Klimaschutzes und der Wirtschaftlichkeit zukunftsf├Ąhig sind. Die Ergebnisse tragen dazu bei, teure Sackgassen zu vermeiden und die Industrie in Baden-W├╝rttemberg zukunftsf├Ąhig zu halten.

Ambitionierte baden-w├╝rttembergische Klimaziele

Das Land Baden-W├╝rttemberg hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt, das auch die Unternehmen betrifft. Die Industrie muss in diesem Zielszenario die direkten Emissionen bis 2030 um 43 Prozent mindern (zum Basisjahr 2019). Unternehmen k├Ânnen mit aktuellen und zuk├╝nftigen Investitionen die Weichen daf├╝r richtig stellen. Die Roadmap-Studie soll es den Akteuren erm├Âglichen, richtungssichere Investitionsentscheidungen zu treffen und einen zielf├╝hrenden und zukunftsf├Ąhigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Von der Analyse ├╝ber Entscheidungshilfen bis hin zu Handlungsempfehlungen

Die Erstellung der Roadmap wurde zun├Ąchst in unterschiedliche Aufgabenfelder unterteilt und lief in mehreren Phasen ab. Im Analyseteil wurden bestehende Trends und in der Entwicklung befindliche Technologien identifiziert und klassifiziert. Interessierte Stakeholder aus Wirtschaft und Wissenschaft konnten sich am Prozess beteiligen. Die identifizierten technologischen Trends und die sich darin abzeichnenden klimaschutzrelevanten technischen L├Âsungen wurden branchenbezogen aufbereitet und die Technologien nach ihrem Beitrag zum Klimaschutz bewertet. Daraus wurde eine Handreichung f├╝r Unternehmen entwickelt, die technologische Entscheidungen im Hinblick auf eine klimaneutrale Produktion unterst├╝tzt. Im letzten Schritt wurden dar├╝ber hinaus Empfehlungen f├╝r die Politik entwickelt, wie die Transformation der Industrie unterst├╝tzt werden kann.

Die Studie ÔÇ×Roadmap Klimaneutrale Produktion ÔÇô Handreichungen f├╝r die Transformation zur klimaneutralen Produktion in Baden-W├╝rttembergÔÇť ist ein gemeinschaftliches Werk mehrerer renommierter Institutionen, darunter das Fraunhofer-Institut f├╝r Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, das Fraunhofer-Institut f├╝r Produktionstechnik und Automatisierung IPA sowie die Universit├Ąt Stuttgart mit dem Institut f├╝r Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT sowie dem Institut f├╝r Energieeffizienz in der Produktion EEP.

Quelle: www.umwelttechnik-bw.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 22.03.2024 in CO2-Management / -Reduktion, News.
Schlagwörter: