Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

PV fĂŒr Commeo Cube © OSNATECH

Wie kommt Photovoltaik-Strom in Lkw und Busse?

All-in-One-Energielösung fĂŒr Ladeinfrastruktur – OSNATECH liefert Energie fĂŒr HPC-Cube von Commeo und Power Innovation

Die immer noch grĂ¶ĂŸte Herausforderung beim uneingeschrĂ€nkten Nutzen erneuerbarer Energie ist das Speichern. Gerade in Spitzenzeiten, wenn Sonne oder Wind viel Strom erzeugen, geht immer noch zu viel Energie verloren. Eine zukunftsfĂ€hige Lösung haben die Commeo GmbH aus Wallenhorst im Landkreis OsnabrĂŒck und Power Innovation aus Achim bei Bremen entwickelt. Im HPC Cube fließt das Know-how des Lösungsanbieters fĂŒr Batteriespeicher-systeme und des Pioniers fĂŒr Schnelladetechnik zusammen. Das Ergebnis ist die All-in-One-Energielösung fĂŒr Ladeinfrastruktur, die vor allem richtungsweisend fĂŒr das Laden von E-Lkw- und E-Bus-Fuhrparks ist. OSNATECH unterstĂŒtzt das Projekt mit ultraleichten Photovoltaik-modulen, die auf dem Container montiert sind und zeigen, welchen Beitrag PV-Strom zu nachhaltigen Energiekonzepten der Zukunft leistet.

Zusammengebracht hat die Unternehmen die gemeinsame Anforderung der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen. GrĂ¶ĂŸtes Nadelöhr, um eine sichere Stromversorgung zu gewĂ€hrleisten, ist nach wie vor der Ausbau der Netze und die damit verbundene Bereitstellung der nötigen Netzanschlussleistung. Die ist mit dem HPC Cube gegeben, mehr noch bietet er sogar die Möglichkeit, in Zeiten mit zu viel Energie in den Netzen diese zu gĂŒnstigen Preisen zu speichern, wie Commeo-GrĂŒnder Michael Schnakenberg erklĂ€rt. Die Energiemanagement-Software entscheidet, ob zum Beispiel erneuerbare Energie aus der angeschlossenen PV-Anlage eingespeist wird. „Der Cube ist fĂŒr uns nicht nur eine spannende Innovation, weil wir immer auf der Suche nach Lösungen fĂŒr ein energieeffizienteres Leben sind. Er ist auch eine Chance, dass zum Beispiel in Industriegebieten mit vielen ungenutzten FlachdĂ€chern zukĂŒnftig gemeinsam Energie erzeugt und zentral gespeichert werden kann. Damit kann der Ausbau von Photovoltaik einen weiteren Schub bekommen“, so OSNATECH Marketingleiter Malte Sulkiewicz. Die auf dem Container verbauten ultraleichten SUNMAN PV-Module bieten dafĂŒr alle Möglichkeiten, weil fĂŒr sie mit ihrem geringen Gewicht das Thema Dachlast keine Bedeutung hat. Wer also mit dem Cube auf Energieautarkie setzt, auf seinem Hallendach aber keine schweren PV-Glasmodule installieren kann, muss trotzdem nicht auf erneuerbare Energie verzichten. Der Cube selbst kann nach individuellen Anforderungen mit nahezu jeder SpeichergrĂ¶ĂŸe ausgestattet werden. Angeschlossen sind je nach GrĂ¶ĂŸe zwei, vier oder auch mehr HPC-Schnelladestationen fĂŒr Lkw, Bus oder Pkw. Der Prototyp auf dem GelĂ€nde von Commeo hat eine BatteriekapazitĂ€t von 560 Kilowattstunden fĂŒr eine maximale Leistung pro Ladepunkt von bis zu 350 Kilowatt. Zum Einsatz kommt die effiziente DC-DC-Ladetechnik (Gleichstrom), nahezu ohne Verluste durch Umwandlung des von PV-Modulen und Windkraftanlagen erzeugten DC-Stroms in Wechselstrom (AC). Die schlĂŒsselfertige Lösung kann nach individuellen Kundenanforderungen nahezu ĂŒberall unkompliziert und schnell aufgestellt werden. Denn es ist keine Netzanschluss-Erweiterung und damit kein aufwĂ€ndiger Genehmigungsprozess nötig. Die Energiemanagement-Software ist mit allen gĂ€ngigen Photovoltaikanlagen kompatibel.

Quelle: www.osnatech.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 18.12.2023 in ElektromobilitĂ€t, News, Solar-/PV-Technik.
Schlagwörter: