Premiumwerbung
Premiumwerbung
Premiumwerbung

Stadtradeln in Einbeck © Stadt Einbeck

Stadtradeln 2024

Stadt Einbeck

Vom 26. Mai bis zum 15. Juni geht die Klima-B√ľndnis-Kampagne STADTRADELN in Einbeck in die n√§chste Runde.

Bereits zum vierten Mal ruft die Stadt Einbeck die Einbecker:innen auf, in die Pedale zu treten, um so gemeinsam Kilometer f√ľr den Klimaschutz zu sammeln. Gemeinsam mit anderen Kommunen im Landkreis Northeim nimmt Einbeck auch in diesem Jahr wieder an der internationalen STADTRADELN-Kampagne des Klimas-B√ľndnisses teil.

Teilnehmende

Alle, die in Einbeck leben oder arbeiten, einem Verein angeh√∂ren oder eine Schule besuchen, k√∂nnen am STADTRADELN in Einbeck teilnehmen. Im vergangenen Jahr sind insgesamt 338 Teilnehmende im 21-t√§gigen Aktionsraum zusammen 76.599 Kilometer geradelt. Diese Leistung erfreut B√ľrgermeisterin Dr. Sabine Michalek: ‚ÄěIch bin beeindruckt, wie viele Einbecker:innen sich im letzten Jahr erneut an der Aktion beteiligt haben und wir unser Ergebnis zum Vorjahr steigern konnten. So konnten wir gemeinsam 12 Tonnen CO2 einsparen. √úber die Anmeldung m√∂glichst vieler Interessierter am diesj√§hrigen STADTRADELN und auf die gemeinschaftliche klimafreundliche Fortbewegung freue ich mich.‚Äú

Start in Northeim

Die ersten Kilometer k√∂nnen bereits bei der Auftaktveranstaltung am Fahrradtag 2024 des Landkreises Northeim am 26. Mai gesammelt werden. Alle Informationen hierzu sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-northeim.de/fahrradtag_2024 zu finden. Bei dem Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spa√ü am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, m√∂glichst viele Menschen f√ľr die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Alle k√∂nnen einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Der Wettbewerb soll durch das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag dabei helfen, einen Anfang zu finden.

Bei R√ľckfragen k√∂nnen sich STADTRADELN-Interessierte an die Koordinatorin in Einbeck, Hanna Sievert (E-Mail: hsievert@einbeck.de; Telefon: 05561/916206) wenden.

Quelle: www.einbeck.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 21.05.2024 in CO2-Management / -Reduktion, Mobilit√§t, Nachhaltigkeit.
Schlagwörter: